Formen

ablauf

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, holistische, also Körper, Geist und Seele umfassende Behandlungsform.Im Zentrum steht die Unterstützung der Selbstheilungskräfte.

Bewegungsblockaden und Spannungszustände die in allen Strukturen des Körpers auftreten können, werden mit den Händen erspürt und gelöst. Eine osteopathische Behandlung eignet sich bestens dazu Gesundheit zu erhalten. Behandelt werden KINDER und ERWACHSENE.

 

Osteopathie bei Säuglingen und Kindern

Auf spielerische Art und Weise werden die Selbstheilungskräfte
geweckt und angeregt, um bestmöglichstes Wachstum, kognitive
und soziale Fähigkeiten zu fördern.  

Indikationsmöglichkeiten:

  • 3-Monatskoliken, Blähungen, Verstopfungen, übermäßiges Erbrechen.
  • Chronische Hals-, Nasen-, Ohrenerkrankungen wie Otitis media, chronische Sinusitis
  • Folgen des Geburtsablaufes, wie kraniale Spannungsmuster durch Saugglockengeburt
  • Verstopfung des Tränenkanals
  • Asthma bronchiale, Mukoviscidose
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Orthopädie: Skoliosen, Senk-, Spreiz- und Plattfüße,
    Hüftprobleme, Knie-, Schulter- und Ellbogenprobleme, Beinlängendifferenzen
  • Cerebralparesen
  • Konzentrationsschwächen, Hyperaktivität
pic 48073 pic 48074 pic 48075

Osteopathie für Erwachsene

Indikationen für eine Osteopathische Behandlung:

  • Chronische und akute Schmerzzustände des Bewegungsapparates
  • Atembeschwerden wie „nicht durchatmen können“, Bronchitis, Asthma
  • Blähungen, Verstopfungen, Sodbrennen
  • Allergien, Neurodermitis
  • Migräne, Kopfschmerzen aller Art, Schwindel
  • Beschwerden im Hals-, Nasen-, Ohrenbereich
  • Probleme des Kauapparates, Kiefergelenk (zahnärztliche Eingriffe, Kiefersperre, nächtliches Zähneknirschen)
  • Probleme in der Schwangerschaft (Kreuzschmerzen)
  • Beckenuntersuchung in der Schwangerschaft zur Geburtserleichterung
  • Inkontinenz, Menstruationsbeschwerden
pic 48078 pic 48079